Einsatzgebiet

Das DR2 Set dient der Messung und Auswertung der Parameter SmO2, THI, Pulsrate und Pulsindex im NIRS/VIS-Verfahren. Bei Integration der klassischen Untersuchungsmethoden Laktatdiagnostik und Spiroergometrie ergibt sich eine gesamtumfassende sportmedizinische Leistungsdiagnostik, die Schwellenanalytik, daraus abgeleitete Trainingsempfehlungen sowie Trainingskontrolle und Dokumentation ermöglicht.

Die Hardware besteht aus einem Sensor, der auf der Haut des Trainierenden direkt an der Muskulatur sitzt, sodass der DR2 im Laborumfeld, aber auch im laufenden Training, eingesetzt werden kann.

Wer nutzt das DR2 Set?

Die Hard- und Software umfasst Komponenten einer speziellen Leistungsdiagnostik und ist daher für den Einsatz in der Sportmedizin konzipiert. Zu unserer Zielklientel zählen Olympiastützpunkte, Universitäten, Sportmediziner und professionelle Trainer. DR2 kann sowohl in der Forschung als auch in der Trainingsplanung sowie in der täglichen Trainingskontrolle eingesetzt werden.

Wichtig: Derzeit handelt es sich bei dem Sensor nicht um ein nach MPG zugelassenes Medizinprodukt. Die Diagnostik muss sich daher auf die üblichen, nichtklinischen Empfehlungen zur sportlichen Betätigung im Rahmen einer Leistungsdiagnostik beschränken.

Lieferumfang

Das umfassende DR2 Hard- und Softwareset besteht aus:
• 1-4 x DR2 NIRS/VIS-Sensoren zur Messung an mehreren Personen bzw. mehreren Körperstellen
• 1 x Lizenz für die OXY4Pro Analysesoftware, parallele Steuerung von bis zu 4 DR2 Sensoren. Import von Spiroergometriedaten aus COSMED OMNIA©

Hinweis: Durch den Einsatz zusätzlicher Belastungsgeräte oder GPS Systeme können die zur Diagnostik notwendigen Belastungsparameter (Leistung bzw. Geschwindigkeit) ermittelt werden. Diese sind nicht Teil des DR2 Sets.