Vergangene Woche hat unser hoch-motiviertes Entwicklerteam an einem Design-Thinking Workshop mit Grimur Fjeldsted teilgenommen.

Das Design Thinking ist eine Methode aus dem Bereich des Innovationsmanagements bei dem neue Lösungsansätze für Probleme als auch innovative Ideen und neue Gedankenansätze gefunden werden sollen. Hierbei stehen konsequent der Nutzer und seine Bedürfnisse im Fokus.

Zusammen mit dem Mitbegründer von Transform XO haben sich unsere technischen Entwickler und als auch zwei unserer Gesellschafter, Niels Schuldt (CEO) und Joachim Magera (CTO), mit bestehenden Problemen unserer Kunden befasst, mit ihren Bedürfnissen und Wünschen und vor allem mit der Frage durch welche technischen Innovationen diese Bedürfnisse befriedigt werden können. Am Ende des Tages konnten viele neue Erkenntnisse gewonnen werden. Die OXY4 und ihre Produkte wurden unter anderen Blickwinkeln betrachtet, Ziele überdacht und überarbeitet.

Unser Design Thinking Day hat uns nicht nur unseren künftigen Kunden näher gebracht, sondern auch für einen großen Motivationsschub gesorgt.

Wir blicken voller Elan und Energie auf die kommenden Wochen und Monate unserer Sensor-Entwicklung.

Das Erlernen der Methode.
Neue Ideen und Gedankenansätze wurden gesammelt und sortiert.